Rückblick Schiesswoche 2024


IMG-20240504-WA0040
IMG-20240504-WA0040
Preis
Preis
Preis2
Preis2
Preis3
Preis3
Preis4
Preis4
Preis5
Preis5

 

Preisvogelschießen zum Abschluss der Schiesswoche

Den Abschluss der Schiesswoche 2024 bildete am Sonntagnachmittag das Presivogelschießen, um die vom Reisebüro Willhöft mit gesponserten Reisegutscheine im Gesamtwert von 800,-€.

Um am Preisvogelschießen teilnehmen zu können, musste man im Laufe der Schiesswoche lediglich einen Pfänderbaum oder auch einen Vogel kaufen und mit der entsprechenden Anzahl an Treffern, gab es die adäquate Anzahl an Losen. Schon war man dabei.

Es holten sich die folgenden Gutscheine, wie folgt:

  • Kopf - David Grams (Reisegutschein 100,-€)
  • Schweif - Hilde Ferber-Meuter (Reisegutschein 100,-€)
  • Linker Flügel - Hilde Ferber-Meuter (Reisegutschein 150,-€)
  • Rechter Flügel - Mats Haskamp (Reisegutschein 150,- €)
  • Rumpf - Regine Prause (Reisegutschein über 300,-€)

Wir gratulieren den Gewinnern sehr herzlich und wünschen Ihnen ein paar erholsame Tage.

IMG_0742
IMG_0742
IMG_0791(2)
IMG_0791(2)
IMG_0795(2)
IMG_0795(2)
Schießen1
Schießen1
Schiessen2
Schiessen2

 

Marine I gewinnt das Kompanie-Schießen

Dass es im Schützenverein nicht nur um das Zielwasser geht, sondern auch um den Schiesssport, bewiess einmal die im Rahmen der Schiesswoche ausgetragene Kompaniemeisterschaft. Dabei ging es am Hochstand mit so wenig Schüssen, wie möglich, die 8 Pfänder je Pfänderbaum zügig von der Stange zu holen. Max. durften dabei 16 Schuß geschossen werden. 

Dabei setzte sich in diesem Jahr klar die Marine I durch, die für die 8 Pfänder lediglich 10 Schüsse benötigte. Auf dem 2. Platz lief die Artillerie ein, die 12 Schüsse für die 8 Pfänder brauchte. Ins Stechen um den 3. Platz mussten dafür sogar drei Kompanien antreten, da sie jeweils 14 Schuß für die 8 Pfänder brauchten. Hier konnte sich der 1. Scheibenschützenzug Germania gegen die Tell-Kompanie und den Jägerzug "Gut Ziel" erfolgreich durchsetzen. 

Die Platzierungen im Einzelnen:

  1. Marine I  
  2. Artillerie  
  3. Germania 
  4. Tell-Kompanie 
  5. Gut Ziel
  6. Hubertus-Kompanie 
  7. Blaue Husaren 
  8. Einigkeit 
  9. Treu Zons
  10. Wilddiebe
  11. Brav Junge
  12. Hohenzollern
  13. Sappeure
  14. Jröne Junge
  15. TC Zons
  16. Rote Husaren
  17. Löstige junge
  18. Immerblau
  19. Freicorps
  20. Altstadtwache
Schockturnier
Schockturnier
Schocken2
Schocken2
Schocken3
Schocken3
Schocken1
Schocken1
Schockturnier
Schockturnier

 

Josef Nalewaja gewinnt das Schockturnier

Im Modus jeder gegen jeden und alle miteinander führten Hauke und Volker Schrills, Freicorps Zons, durch das diesjährige Schockturnier im Rahmen der Zonser Schiesswoche 2024.

In Summe kam die stattliche Anzahl von 36 Teilnehmern zustande, die am Freitagabend in gemütlichen Runde ihr Meister des Schockens ausspielten. Am Ende schaffte es  Josef Nalewaja, Tell-Kompanie, sich den Titel zu sichern. Wir gratulieren unserem 1.Kassierer sehr herzlich zu diesem Erfolg.

f


 

 Riesiges Ergebnis beim Benefizschießen

Das Benefizschießen an Fronleichnam im Rahmen der Schiesswoche 2024 zu Gunsten unserer Nachwuchsförderung der Jugendabteilung hätte nicht besser ausfallen können. Sage und schreibe 1152,-€ kamen dank der anwesenden Spender für unsere Nachwuchsförderung zusammen. "Mein allerherzlichsten Dank an alle, die zu diesem überragenden Ergebnis beigetragen haben. Wir werden es sicherlich wohl überlegt in unsere Jugendarbeit investieren.", so unser 1. Vorsitzender Harald Rasselnberg.

Gewinner des Benefizschießens wurde der Dormagener Schützenchef, Hans Arnold Heier, vom BSV Dormagen. Wir gratulieren sehr herzlich!!

 

IMG_0992
IMG_0992
IMG_0993
IMG_0993
IMG_0994
IMG_0994

 

Prominenter Besuch an Fronleichnam

"Ist er es wirklich ?", trauten die Zonser Schützen am Donnerstag Morgen zunächst ihren Augen nicht, als ein in schwarz gekleideter Herr über den Festplatz lief und allerlei komische Fragen stellte. Er war dann aber doch schnell erkannt, denn niemand geringeres als Kult Comedian Simon Gosejohann hatte sich Zons als Drehort für einen seiner neuen Sketche ausgesucht. Voraussichtlich im Juli werden wir dann im TV sehen können, was genau aus den Dreharbeiten geworden ist.

Afterwork
Afterwork
IMG_0952
IMG_0952
IMG_0954
IMG_0954
IMG_0953
IMG_0953
IMG_0956
IMG_0956
IMG_0950
IMG_0950
IMG_0974
IMG_0974
IMG_0959
IMG_0959
IMG_0964
IMG_0964
IMG_0966
IMG_0966
IMG_0972
IMG_0972
IMG_0977
IMG_0977
IMG_0978
IMG_0978
IMG_0981
IMG_0981
IMG_0965
IMG_0965

 

After Work-Party trotz Regen bestens besucht

Lange blieb es trocken, doch gegen 19:30 Uhr kam dann doch der große Regen, was der guten Stimmung aber überhaupt keinen Abbruch tat. Im Gegenteil es wurde schnell zusammen angepackt, der Festplatz schnellstmöglich wieder in Schuß gebracht und weiter ging die wilde Fahrt zu den Klängen von DJ Tobias Jansen vom DJ Service Heinsberg, der die Anwesenden ordentlich zum Schwoofen brachte. Alles in allem eine tolle Party mit einer friedlichen und ausgelassenen Stimmung. 

IMG_0906
IMG_0906
597c61e0-36ab-48fb-acf5-72f336433a51_1
597c61e0-36ab-48fb-acf5-72f336433a51_1
IMG_0859
IMG_0859
IMG_0809(1)
IMG_0809(1)
IMG_0792(2)
IMG_0792(2)
IMG_0770
IMG_0770
IMG_0734(2)
IMG_0734(2)
IMG_0918
IMG_0918
IMG_0920
IMG_0920
IMG_0922
IMG_0922
IMG_0924
IMG_0924
IMG_0925
IMG_0925

 

Gelungener Auftakt der Schiesswoche

Am Samstag, den 25.05.2024 eröffnete der 1. Vorsitzende der St. Hubertus Schützengesellschaft Zons, Harald Rasselnberg, pünktlich um 14:00 Uhr die Zonser Schiesswoche 2024. Bis dahin hatten zahlreiche Helfer ab Donnerstag für einen schmucken Festplatz gesorgt und das Festzelt sowie den Grillstand der Feuerwehr Zons oder das Kassenhäuschen aufgebaut.

In der erste Entscheidung der Schiesswoche 2024 ging es dann um den "König der Kompaniekönige". Hier konnte sich Cornelius Ubber, Tell-Kompanie, gegen seine Mitbewerber durchsetzen. Im weiteren Verlauf schossen dann die ehemaligen Schützenkönige und Königinnen jeweils ihren König 2024 aus. Dabei bewies wieder einmal Helmut Leonhardt, Hohenzollern-Kompanie, sein Adlerauge am Schießstand. Nach dem er bereits das Abteilungsschießen der 2. Abteilung gewonnen hatte, sicherte er sich auch den Titel "König der Könige 2024". Ihm nicht nachstehen wollte dann seine Frau Annette und sicherte sich den Titel "Königin der Königinnen". 

Am Sonntag ging es dann erstmalig um den Jungschützen-Cup der St. Hubertus Schützengesellschaft Zons. Am Ende konnte sich Lena Stotzem, Tochter unseres amtierenden Schützenkönigspaares, gegen ihre 11 Mitbewerber durchsetzen und den 1. Jungschützen-Cup gewinnen.

Am Montag und Dienstag ruht der Betrieb auf dem Festplatz bevor es dann am Mittwoch mit der Kompaniemeisterschaft und der Afterwork-Party weitergeht.


IMG_0715(1)
IMG_0715(1)
IMG_0711(1)
IMG_0711(1)
IMG_0714(1)
IMG_0714(1)
IMG_0718
IMG_0718
IMG_0725
IMG_0725
IMG_0731
IMG_0731
IMG_0732
IMG_0732
IMG_0712(1)
IMG_0712(1)
IMG_0758
IMG_0758
IMG_0734(2)
IMG_0734(2)
IMG_0771
IMG_0771
IMG_0762
IMG_0762
IMG_0766
IMG_0766
IMG_0770_1
IMG_0770_1

 

Der Festplatz steht

 Viele helfende Hände fanden sich am Donnerstag und Freitag auf dem Festplatz der Schiesswoche 2024 am Parkplatz am Rheintor ein. Weit mehr als eigentlich eingeteilt waren und deswegen ging es am Ende auch wie am Schürchen.

Die Organisation hatte den Aufbau auf zwei Tage geteilt und zunächst das Zelt aufgebaut, damit am Freitag dann sofort alle weiteren Gewerke, wie Strom, Wasser, Interieur usw., im Zelt unabhängig voneinander aufgebaut werden konnten. Am Ende war sogar noch Zeit gemeinsam den Tavernen-Abend beim "Sturm auf Zons" zu besuchen.

An allen fleißigen Helfer nochmal einen recht herzlichen Dank !!


















E-Mail
Anruf
Infos
Instagram